Erleben Sie Toblach in Sommer …

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Toblach im Sommer – ein Traum, den man mit offenen Augen träumt. Ein Paradies für alle.

 
  • Hören: das Summen der emsigen Bienen in den bunten Wiesen und Feldern. Das Plätschern des Gebirgsbaches, der Strom des Wasserfalles, das Lachen glücklicher Familien.
  • Fühlen: den kühlen Fels, Geröll & weiche Wiesen unter den Füßen. Eine frische Prise im Haar. Die Vorfreude, kurz vor dem Gipfelkreuz. Das erfrischende Nass, die Sonne, den Regen. Die Freude über Ihren Sommerurlaub in Toblach.
  • Riechen: den süße Duft nach Sommerblumen, frisches Moos & Holz, die reine Luft. Brotzeit und Kaiserschmarrn. Landluft.
  • Schmecken: echte Erdbeeren, gepflückt am Wegesrand, das belegte Brot, dass hoch oben auf den Gipfeln dieser Welt, am besten schmeckt, Quellwasser, würziger Speckaufschnitt in der Almhütte, das kühle Bier, der Apfelstrudel mit glücklichen Südtiroler Äpfeln und Sahne.
  • Sehen: weiche Blumenwiesen, Schmetterlinge, einsame Bergseen. Gipfelkreuze, die wie Felsen in der Brandung jedem Wetter trotzen, schwindelerregende Höhen und Tiefen. Wildromantische Täler, Murmeltiere und urige Almen. Sonnenaufgang und Sternenhimmel in den Bergen.
 

Sommerurlaub anfragen

   

Für Wanderlustige

Ausgangslage: Hotel Hubertushof. Direkt vom Hotel führen unzählige Wander- und Spazierwege weg und wenn der Chef des Hauses Tipps für die Routenplanung gibt, dann kann im Ihrem Sommerurlaub in Toblach nichts mehr schiefgehen. Wandertipps für alle Schwierigkeitsgrade und Wandertypen, die gibt’s hier.


Für Pferdefreunde

Pferdefreunde wissen, dass alles Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde zu finden ist. Das wissen auch wir. Zusammen mit Ihrem mitgebrachten Pferd genießen Sie auf unseren Pferdetrekking-Touren im Mai, Juni, September und Oktober die Landschaft der Dolomitenregion Drei Zinnen und erleben mit Sicherheit so manches Abenteuer, dass Sie (und Ihr tierischer Freund) nicht so schnell vergessen werden.


Für Schwindelfreie

Der Sommer in Toblach für Adrenalinjunkies: Meterhoch über den sicheren Boden stehend, am Seil hängend, schwindelerregende Abgründe hinabblickend spornt Sie zu Höchstleistungen an? Dann sind Sie, als Kletterer, in dem UNESCO-Weltnaturerbe der Dolomiten richtig. Ob Genusskletterer oder Extremalpinist – zahlreiche Klettertouren in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsstufen erwarten Sie.


Für (Fahrrad)Sattelhelden

Was für den einen der Pferdesattel bedeutet, ist’s für den anderen der Radsattel. Passionierte Radler wagen die Giro-Bike-Tour oder vielleicht sogar den berühmten Stoneman Trail. Wer mit Mountainbikeguide Matthias Rehmann unterwegs ist, erlebt die Dolomitenregion Drei Zinnen aus einer ganz neuen Perspektive. Gelegenheitsfahrer erkunden Toblach, die Umgebung und den Pustertaler Fahrradweg.

Laden Einen Moment Geduld …

OK